Onpage Optimierung von OXID Shops

Sie zählt zu den wichtigsten, jedoch oft nicht durchgeführten Arbeiten. Sie wird vernachlässigt, zum Einen aus Unkenntnis, zum Anderen aus mangelnder Zeit oder das Tagesgeschäft lässt sich dies nicht zu.

Oft wissen Shopbetreiber schlicht und einfach gar nicht, dass Onpage-Optimierung essentiell wichtig ist, bzw. sie wissen nicht dass da etwas zu tun ist. Diejenigen die wissen, dass da etwas zu tun ist, kennen die To-Do`s aus mangelnder Fachkenntnis nicht oder führen mit Halbwissen Veränderungen durch, die dann letzendlich zu großen Fehlern führen können. Auch deshalb verschieben Webseiten-Inhaber diese Arbeiten auf einen späteren Zeitpunkt oder führen diese garnicht durch und schaden sich dadurch massiv!

Da es schwer abzuschätzen ist, wie groß die Auswirkungen des Tuns oder nichts Tuns sind bzw. wie viel Nutzen und Gewinn die Erledigung dieser Aufgaben bringen könnte, wird schlicht und einfach nichts unternommen.

Aus der Erfahrung heraus müssen wir leider anmerken, dass bei vielen Shopbetreibern oft eine grundlegende Strategie fehlt. Dieses Problem ist hausgemacht, denn die Umsetzung des Online-Shops wird euphorisch geplant und umgesetzt, die weitere Vorgehensweise ist jedoch nicht komplett durchdacht.

In der Regel beauftragen Unternehmen eine Firma die ihre Shopseite erstellen soll. Ist der Shop erstellt, sind Shopbetreiber der Meinung alles Notwendige getan zu haben.

Oft sehen Shopbetreiber es als Aufgabe der beauftragten Agentur, einen Shop so zu erstellen, dass keine weiteren To-Do`s mehr notwendig sind, übersehen aber komplett, daß ihre Agentur damit nicht beauftragt wurde.

Gute Inhalte müssen immer noch vom Shop-Betreiber selbst gepflegt werden. Web-Agenturen wurden meistens nur beauftragt ein sauberes Grundgerüst zu erstellen. Mehr nicht!

Die eigentliche Arbeit für den Shopbetreiber fängt also erst NACH dem Launch des Webshops an. Shop-Systeme wie z.B. OXID-Shops sind NUR die Grundlage für den Erfolg. 


 
 


Inhaltliche Optimierungen, Onpageoptimierungen, Rankingprüfungen

Diese sind meistens nicht umgesetzt oder es wird vor den Kosten gescheut. Eine Überwachung der Rankings wird meistens nicht durchgeführt, da eine Keywordstrategie oft nur im Kopf existiert. Somit werden Rankings auch nicht geprüft, da ja garnicht definiert ist mit welchen Begriffen gerankt werden soll und gute Ergebnisse in Suchmaschinen sind eher Zufallstreffer und bringen kaum Umsatz.

Um dennoch etwas Umsatz zu generieren und Geld zu verdienen, wird als "Lösung" in Adwords investiert, was die Gewinn-Marge natürlich erheblich schmälert.

Da dann die Kosten für externe Werbung, wie Adwords auf Dauer gesenkt werden soll, die Umsätze oft von den Kosten für Online-Werbung aufgefressen werden, werden im nächsten Schritt Seo-Agenturen beauftragt, die wiederum nicht die Aufgabe haben für gute Inhalte innerhalb des Shops sind zu sorgen. Dies haben in der Vergangeneheit meistens Linkbuilding betrieben.

Google sagt dazu:



Die Folge ist dann:




Externe Agenturen haben in der Regel nie die Aufgabe Inhalte in einem System einzugeben bzw. diese scheuen sich davor, da sie das Shopsystem nicht kennen. Daher ist es für Agenturen wesentlich einfacher Linkbuilding zu verkaufen, welches dann mit einem monatlichen Budget vergolten wird.

Die eigene Webseite hat dann immer noch nicht die eigentlich notwendige Qualität, und der Shop-Betreiber wundert sich dann immer noch über fehlende Erfolge. Er ist dann ein gefundenes Fressen für SEO-Agenturen, die es ihm einfach machen "nichts" zu tun, wenn diese SEO-Agenturen treffen manchmal die Aussage:




Seriös wäre To-Do-Listen zu erstellen, die vom  Shopbetreiber abzuarbeiten sind.

Dazu kommt noch:

Technisch notwendige Änderungen innerhalb eines Systems werden meistens nicht durchgeführt bzw. Shop-Systeme haben oft nicht Funktionen die es ermöglichen techische Optimierungen durchzuführen.

Aber hierfür gibt es nun eine Lösung für die Betreiber von OXID-Shops! Module speziell für die technische Optimierung von OXID-Shops. Diese Module ersetzen natürlich NICHT gute Inhalte!
 


Ohne optimierte Shopseiten, sind gute Rankings eher Glückstreffer und zudem eher unwahrscheinlich! 


Typische Beispiele:
  • Seiten nicht indiziert
  • Seiten falsch indiziert
  • Konflikte innerhalb der indzierten Seiten
  • Duplicate Content
  • Keyword-Chancen die relativ einfach genutzt werden könnten, werden nicht genutzt werden
  • uvm.

Beispiele für negative oder nicht vorhandene Onpage-Optimierung


grüner Balken: Adword-Schaltungen
Balken cyan: Sichtbarkeit in Suchmaschinen



Shop ändert seit Jahren nichts am Inhalt. Duplicate Content-Problem. Content der Artikel vom Hersteller. Keine eigenen Inhalte. Somit keine Mehrwerte und kein Ranking!


Content / Inhalte so gut wie nicht vorhanden. Dadurch auch keine Möglichkeit gute Positionen in Suchmaschinen zu erreichen.


vor 2 Jahren sehr gute Rankings. Seitdem keine Schaffung von Mehrwerten. Stetiges Sinken der Positionen in Suchmaschinen.


Shop mit vielen tausend Artikeln. Jedoch sind diese für Suchmaschinen nicht lesbar. Dies Artikel haben keine Texte und somit keinen Inhalt. Daher auch KEINE Rankings und kein Umsatz!



Onpage-Optimierungen im Dezember 2013. Ständiges Wachstum. Google Penguin Abstrafung. Mittlerweile KEINE Schaffung von Inhalten und Mehrwerten mehr. Ladengeschäft geht vor. Schade!
 

Beispiele für positive Onpage-Optimierung




Ständiges Arbeiten an guten Inhalten seit Jahren. Dadurch gute Rankings. Als Folge starke Reduzierung der Kosten für Google-Adwords und Erhöhung der Gewinne.



Sehr professionelle Arbeit seit Jahren. Sowohl technische Optimierungen als auch inhaltlich. Dadurch sehr viele sehr gute Rankings! Dadurch vergleichsweise geringe Kosten für Adwords. Mittlerweile europäischer Player mit vielen Mitarbeitern.

 

Webseiten die Onpage-optimiert sind, haben erhebliche Vorteile

Ohne Optimierung sind auf Dauer keine guten Ergebnisse zu erzielen! Denn Google sieht alles!

Dazu gehören vor Allem schlecht oder nicht gepflegete Webseiten! Ohne Fleiss kein Preis!

 

 

Was ist Onpageoptimierung?


Unter Onpageoptimierung versteht man Maßnahmen und Anpassungen auf Webseiten die dazu führen, daß eine Webseite, wie z.B. ein Shop möglichst gut und richtig von Suchmaschinen verstanden wird. 

 

technische Onpage-Optimierung

  • Optimierung der Lesbarkeit der Webseiten, sprich was interpretiert eine Suchmaschine bzw. ein Suchmaschinen Spider anhand der Inhalte meiner Webseite
  • Anpassung und Optimierung der Metatag-Daten
  • Optimierung von Bildern
  • Optimierung der Ladezeiten
  • Optimierung der internen Verlinkung
  • Optimierung der Indizierung durch Suchmaschinen
  • Optimierung auf mobile Seiten.
Erfüllen die Webseiten diese Voraussetzungen, so müssen die Inhalte optimiert werden.
 


inhaltliche Onpage Optimierung

  • Erarbeitung einer Keywordstrategie
  • Optimierung vorhandener Inhalte
  • Schaffen von neuen Inhalten
  • Prüfung des Userverhaltens und der Usability
  • Definition von wichtigen und unwichtigen Inhalten
  • Optimierung der wichtigen Inhalte
  • Reinigung von doppeltem Content

Prüfung der Onpage Optimierungen

Die Prüfung der Optimierungen sollte hohe Priorität geniesen. Denn nur hierdurch kann festgestellt werden, ob Optimierungen erfolgreich sind oder ob weiterer Handlungsbedarf besteht..

Berücksichtig werden muss aber vor Allem der zeitliche Faktor. Optimierungen haben oft erst nach einigen Monaten bis 1 Jahr oder noch später auswirkungen. Daher sind diese langfristig zu mit KOnzept zu planen. Eine gute Portion Geduld ist auch notwendig. Ungeduld ist da fehl am Platz und kann zu Unruhe als auch falschem schädlichen Handeln führen!

Optimierungen als auch deren Prüfung sind Tagesgeschäft und sollten, um keine falschen Rückschlüssen zu ziehen, nur von Profies durchgeführt werden.
 

Wie starte ich mit der OnpageOptimierung meines Webshops?

Die ersten Arbeiten sollten im Rahmen eines Projektes durchgeführt werden, was bedeutet dass natürlich einige Aufwände entstehen können. Diese Arbeiten entsprechen oft fast einem Businessplan. Einem Plan für Rankings, Keywörter und Massnahmen, damit die Ziele erreicht werden. Die Erstanalyse und Planung ist ein Kernthema.

Ein guter Plan für die Optimierung der Webseiten eröffnet oft erhebliche neue Potentiale und gute Chancen für gutes Ranking! Als Folge sind Umsatzsteiegerunge, Steiegerungen der Convertionraten und vor Allem einige positive Strategie für die Zukunft erreichbar. Nebeneffekte sind, wenn gewollt, Einsparungen bei Adwords, auch dort bessere Conversions und vieles mehr!

Die Erfahrung zeigt das durch Onpageoptimierungen massive Mehrwerte und Umsatzsteigerungen für Shopbetreiber möglich sind.



Doch Suchmaschinenoptimierung bedeutet immer Schaffung von mehr werten Optimierung der Webseite und eigentlich weniger die Schaffung von Weg links. Es macht wenig Sinn Links auf Seiten zu setzen die im Prinzip kein Mehrwert haben.

Mittlerweile ist zum Beispiel Google soweit unwichtige Seiten klicken einfach nicht mehr zu denken. Es gab letzten Jahre viele Updates in diese Richtung gehen und Google ist immer konsequenter. Zu Recht!

Seiten die vor kurzem noch gute Positionen Suchmaschinen hatten an die letzten Jahre bis Monate ein stetigen Rückgang der Besucher gehabt wenn sie nicht im Bereich und Pageoptimierung sauber gearbeitet haben und somit stetig ein Zeichen gesetzt haben dass sie ein Mehrwert für den Besucher wollen
Seiten die jedoch diesen Aufwand nicht gescheut haben nun die Früchte ihrer vielen Arbeit.
Webshops werden nie erfolgreich sein wenn sie keine strukturierte und durchdachte
Homepage Optimierung durchführen!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Yandex.Metrica